veryhot_post Autor Thema: Gesellschaft, Wirtschaft, ... - schwere Themen  (Gelesen 25106 mal)

Offline >WP< Troubleshooter

  • WolfPack Member
  • Nutzer
  • *
  • Beiträge: 892
  • aka Trouble
Gesellschaft, Wirtschaft, ... - schwere Themen
« am: 19. Oktober 2013, 19:51:48 »
* Ulrike Hermann im interview der Piraten - zur Wirtschaftspolititk (als die Zuhöherfragen losgingen habe ich abgebrochen)
* The World is Flat (push aus dem alten Forum ^^)

Offline >WP< Troubleshooter

  • WolfPack Member
  • Nutzer
  • *
  • Beiträge: 892
  • aka Trouble
Antw:Gesellschaft, Wirtschaft, ... - schwere Themen
« Antwort #1 am: 01. November 2013, 11:22:24 »
SemperCensio - teils leicht unterschwellige Kritik an unter anderem unserer Regierung, z.B. :

Update: Und auch gleich der link zum "Spülen":
« Letzte Änderung: 01. November 2013, 11:27:16 von Troubleshooter »

Offline >WP< Troubleshooter

  • WolfPack Member
  • Nutzer
  • *
  • Beiträge: 892
  • aka Trouble
Antw:Gesellschaft, Wirtschaft, ... - schwere Themen
« Antwort #2 am: 13. November 2013, 21:03:10 »
Möglichkeit Snowden zu unterstützen: https://wikileaks.org/freesnowden

Warum ich etwas überwiesen habe: 'I don't want to live in a society that does these sort of things'

Offline >WP< maje

  • WolfPack Member
  • Nutzer
  • *
  • Beiträge: 482
Antw:Gesellschaft, Wirtschaft, ... - schwere Themen
« Antwort #3 am: 15. November 2013, 20:07:58 »
Bei allem Respekt vor dem, was Snowden getan hat...
Warum gab er seine Identität preis?
Als ehemaliger CIA, DIA und NSA-Mitarbeiter wusste er wohl, was auf ihn zukommen würde.
Als Systemadministrator hatte er wahrscheinlich die besten Kenntnisse und Voraussetzungen um die Daten im Netz zu verbreiten ohne brauchbare Spuren zu hinterlassen.
Wer so etwas tut hat meine Hochachtung, aber ist in meinen Augen nicht ganz dicht oder verpeilt und bekommt deshalb bestimmt nicht aus Mitleid mein Geld.
Geheimnisverrat geht anders und in Moskau kann er wegen mir auch alt werden...


Offline >WP< Weedy

  • :)
  • WolfPack Member
  • Nutzer
  • *
  • Beiträge: 800
  • Dumdidu
Antw:Gesellschaft, Wirtschaft, ... - schwere Themen
« Antwort #4 am: 15. November 2013, 21:23:23 »
Ich finde, es gibt einen gravierenden Unterschied zwischen anonymen Informationen und Informationen mit offener Quelle.
Es hat einfach eine höhere Glaubwürdigkeit und wird von Medien schneller aufgegriffen, zumal solche Informationen unter Umständen keine Bestätigung haben, da keiner darüber redet und eine anonyme Quelle damit u.U. keinen 2.-Beweis nach sich zieht.

Auch scheint es mir so, als wäre in ihm das Gewissen hoch gekommen. er wollte dort nicht mehr arbeiten und - auch wenn es vielleicht fraglich ist, ob das der einzige Weg ist - es brachte ihm vielleicht höhere Chancen, am Leben zu bleiben / anerkannt zu werden.

Darüber hinaus sind das, anders als bei dem "Whistleblowing" von Manning, vermutlich streng geheime Informationen, die nicht jeder haben kann, weswegen es wohl wahrscheinlicher gewesen wäre, dass er sowieso auffliegt.

Ich denke er wollte hier einfach kein Risiko eingehen, zumal er mit diesem Vorhaben ja die Hoffnung verknüpft, Menschen aufzurütteln und dazu zu bewegen, dass etwas dagegen passiert. Das geht leider sehr schlecht, ohne ein Gesicht, mit dem die Menschen die Story verknüpfen können.

Ich hoffe, dass es etwas bringt. Ich habe aber auch bedenken, dass wir uns als Frosch im Kochwasser, so langsam an die Hitze gewöhnt haben und viel zu gleichgültig sind, um irgendwas dagegen zu tun. So gibt es zu dem Thema ein breites Medienecho, aber ich habe noch nichts von passenden, großen Demonstrationen bzgl. des Themas gehört.

Offline >WP< Troubleshooter

  • WolfPack Member
  • Nutzer
  • *
  • Beiträge: 892
  • aka Trouble
Antw:Gesellschaft, Wirtschaft, ... - schwere Themen
« Antwort #5 am: 25. Dezember 2013, 22:08:50 »
Mal wieder was zu Snowden, eine Weihnachtsansprache von ihm:
http://www.channel4.com/programmes/alternative-christmas-message/4od#3629294

Offline >WP< BIGBOOBS

  • WolfPack Member
  • Nutzer
  • *
  • Beiträge: 223
  • Ya dawg waz up?
Antw:Gesellschaft, Wirtschaft, ... - schwere Themen
« Antwort #6 am: 20. Februar 2014, 18:06:00 »
Schockierende Aufnahmen von der aktuellen Situation in Kiew (Ukraine). (Bitte keinen Kindern zeigen)
Polizei schießt mit schweren Waffen (Ak47/Scharfschützen) auf Demonstranten.


Auf Reporter die dort vor Ort sind wir anscheinend auch geschossen.
https://twitter.com/GolinehAtai/status/436487391617241089/photo/1
« Letzte Änderung: 20. Februar 2014, 18:08:05 von BIGBOOBS »
Whether it be a rock or a grain of sand, in water they sink the same.

Offline >WP< maje

  • WolfPack Member
  • Nutzer
  • *
  • Beiträge: 482
Antw:Gesellschaft, Wirtschaft, ... - schwere Themen
« Antwort #7 am: 20. Februar 2014, 20:29:37 »
Um mal Hawking zum Thema Syiren zitieren: "Es fühlt sich nicht intelligent an, mitanzusehen, wie 100 000 Menschen getötet werden oder auf Kinder gezielt wird."

und

"Obwohl es nicht klar ist, dass Intelligenz einen langfristigen Überlebenswert hat, im Gegensatz zur Aggression, ist unsere spezifische, menschliche Form der Intelligenz gekennzeichnet von der Fähigkeit, vernünftig zu denken und zu planen – nicht nur für unsere eigene, sondern für unsere kollektive Zukunft."

Früher oder später werden sie alle gestürzt.
Schön für die Menschen wäre es, wenn das schnell passiert!
Das sind längst nicht die einzigen Brennpunkte auf diesem blauen Ball...

Offline >WP< Spaartaaa

  • Mr. Oberverschwörungstheoretiker
  • WolfPack Member
  • Nutzer
  • *
  • Beiträge: 324
Antw:Gesellschaft, Wirtschaft, ... - schwere Themen
« Antwort #8 am: 20. Februar 2014, 21:04:27 »
Schockierende Aufnahmen von der aktuellen Situation in Kiew (Ukraine). (Bitte keinen Kindern zeigen)
Polizei schießt mit schweren Waffen (Ak47/Scharfschützen) auf Demonstranten.


Auf Reporter die dort vor Ort sind wir anscheinend auch geschossen.
https://twitter.com/GolinehAtai/status/436487391617241089/photo/1
wobei polizei in anführungsstriche zu setzen ist. die ak's wurden vor langer zeit ausgemustert.
die uniform der berkuts ist auch nicht zu 100% offizielle (schuhe z.b.). des weiteren sind die gelben armbinden ein erkennungszeichen des rechten flügels.
an sich wiederholt sich die geschichte wie in libyen oder syrien...

Offline >WP< Spaartaaa

  • Mr. Oberverschwörungstheoretiker
  • WolfPack Member
  • Nutzer
  • *
  • Beiträge: 324
Antw:Gesellschaft, Wirtschaft, ... - schwere Themen
« Antwort #9 am: 03. März 2014, 09:57:50 »
hier ist noch ein witziger artikel, leider schon etwas älter:
http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2014/02/ukraine-ard-verharmlost-die-braune.html

Offline >WP< BIGBOOBS

  • WolfPack Member
  • Nutzer
  • *
  • Beiträge: 223
  • Ya dawg waz up?
Antw:Gesellschaft, Wirtschaft, ... - schwere Themen
« Antwort #10 am: 03. März 2014, 15:14:10 »
Ich denke das ganze wird immer so ins schwarz und weiss reingeschoben. Immer in die Extreme. Ja es ist ein vermehrtes auftreten der Rechten in der Ukraine zu beobachten und ja Herr Klitschko wird oder unterstzüzt die Swobola, dennoch scheint es meines wissens so zu sein, dass die Rechten erst nach der Eskalation aufgelaufen sind, als eine Art Heldentum um sich zu profilieren, wodurch gewalt von Seiten der Regierung und dem Rechten Flügel die eigentlich ursprünglich komplett friedliche Demonstration überschattet hat. Die Westmedien untertreiben die Gewalt der rechten Demonstranten und die Russischen Medien stellen alle Demonstranten als Faschisten dar. Ich denke die Wahrheit liegt in der Mitte. Die Ukraine war halt schon immer ein geteiltes Land, mit dem Osten und Südosten, der sehr Russisch geprägt ist, wo auch viele Russen leben und mit dem Norden und Süden, welche eher unabhängig und souverän werden wollen. Zudem scheint es wirklich so zu sein, dass die Russischen Soldaten im Krim bei einem Großteil der dort lebenden Russischen Bevölkerung eher Sicherheit vermitteln als Angst vor einer Invasion. Der Rechte Flügel der Ukraine stellt das nur etwas anders dar. Genauso wie Russland alles umdreht. Die Ukraine muss sich selbst jetzt erstmal beruhigen und ermitteln was es denn überhaupt will. In der Vergangenheit gab es immer mal wieder einen mehr Russisch zugeneigten Präsidenten und einen pro EU Päsidenten, aber ich denke der Großteil der jetzigen "normalen" Demonstranten wollen einfach nur das die Korruption im Lande, welche sehr tief dort sitzt, ein ende hat. Deshalb haben viele auch Angst vor Russland, weil dort Korruption auch nicht wesentlich besser gehandhabt wird als in der jetztigen Ukraine.

Ich bleibe mal gespannt wie sich das ganze weiterentwickelt, vor einen dritten Weltkrieg werden wir uns denke ich nicht fürchten müssen. Bleibt nur zu hoffen das die Demokratie und die Antikorruption in der Ukranine einzug hält ob mit oder ohne Russland.
Whether it be a rock or a grain of sand, in water they sink the same.

Offline >WP< Spaartaaa

  • Mr. Oberverschwörungstheoretiker
  • WolfPack Member
  • Nutzer
  • *
  • Beiträge: 324
Antw:Gesellschaft, Wirtschaft, ... - schwere Themen
« Antwort #11 am: 03. März 2014, 15:58:01 »
naja, momentan werden hohe posten von oligarchen besetzt, also quasi ein korrupter politiker durch mehrere korrupte ausgetauscht.
egal was am ende rauskommt, die friedlichen demonstranten, die für eine verbesseung im land demonstriert haben, werden die verlierer sein, weil die "neue regierung" schon harte sparmaßnahmen angekündigt hat.
aber die beste lösung wäre, wenn krim und ostukraine sich abspaltet und als autonome republik russland anschließt.

übrigens werden in der brd für korruption etwas subtilere begriffe benutzt a la lobbyismus oder beratertätigkeiten, nur die erhaltene geldmenge ist kleiner.

Offline >WP< Troubleshooter

  • WolfPack Member
  • Nutzer
  • *
  • Beiträge: 892
  • aka Trouble
Antw:Gesellschaft, Wirtschaft, ... - schwere Themen
« Antwort #12 am: 03. März 2014, 18:55:15 »
hier ist noch ein witziger artikel, leider schon etwas älter:
http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2014/02/ukraine-ard-verharmlost-die-braune.html

Der Artikel regt zum Nachdenken an - danke.

Ein Kritikpunkt daran sind die fehlenden Beweise oder zumindest bessere Argumentationsketten / Referenzen. Abgesehen von einigen Bildern fehlt mir das deutlich.

Offline >WP< Spaartaaa

  • Mr. Oberverschwörungstheoretiker
  • WolfPack Member
  • Nutzer
  • *
  • Beiträge: 324
Antw:Gesellschaft, Wirtschaft, ... - schwere Themen
« Antwort #13 am: 03. März 2014, 20:58:04 »
ansonsten kann ich noch die seite http://www.hintergrund.de/ empfehlen. meistens werden auch quellen angegeben, und mMn so ziemlich objektiv geschrieben.
aber weniger bilder :D

Offline >WP< Spaartaaa

  • Mr. Oberverschwörungstheoretiker
  • WolfPack Member
  • Nutzer
  • *
  • Beiträge: 324

 

Seite erstellt in 0.386 Sekunden mit 27 Abfragen.