hot_post Autor Thema: Suche Empfehlung für VM  (Gelesen 2575 mal)

Offline >WP< Spaartaaa

  • Mr. Oberverschwörungstheoretiker
  • WolfPack Member
  • Nutzer
  • *
  • Beiträge: 324
Antw:Suche Empfehlung für VM
« Antwort #15 am: 22. Februar 2018, 20:41:04 »
Hmmm....hat jmd. ne Idee, warum bei meinem anderen Rechner mit Win 7 64bit  und E7400 von Intel ich unter Oracle nur 32-bit Systeme zur Auswahl habe?
Wenn ich Fedora 32 installieren möchte, dann sagt es mir, dass das ne i686 CPU sei und quittiert...
Ich meine, in BIOS gibts keine Option für Intel VT...


Tante edit sagt: wie es aussieht unterstützt meine Version des CPUs IntelVT nicht :(
« Letzte Änderung: 23. Februar 2018, 19:05:22 von Spaartaaa »

Offline CycoSven

  • Nutzer
  • Beiträge: 4
Antw:Suche Empfehlung für VM
« Antwort #16 am: 29. März 2018, 00:22:21 »
Ich mag die Aussage "Redhat soweit ich weiß".
Man sollte wissen womit man arbeiten soll, wenn man es lernen will.
Haben die eine andere Distri kann es passieren, dass Du auf dem Schlauch stehst.

Wenn die Firma es nicht verrät würde ich Unix empfehlen, es wird immer Unterschiede geben, aber die sind geringer als zwischen den verschiedenen Distributionen.

Offline >WP< Spaartaaa

  • Mr. Oberverschwörungstheoretiker
  • WolfPack Member
  • Nutzer
  • *
  • Beiträge: 324
Antw:Suche Empfehlung für VM
« Antwort #17 am: 18. April 2018, 12:50:56 »
Ich mag die Aussage "Redhat soweit ich weiß".
Man sollte wissen womit man arbeiten soll, wenn man es lernen will.
Haben die eine andere Distri kann es passieren, dass Du auf dem Schlauch stehst.

Wenn die Firma es nicht verrät würde ich Unix empfehlen, es wird immer Unterschiede geben, aber die sind geringer als zwischen den verschiedenen Distributionen.

Ist ja eh schon sehr spät für die Rückmeldung...
Aber Centos finde ich ganz angenehm, werde es mir demnächst auch mal privat installieren.

 

Seite erstellt in 0.025 Sekunden mit 25 Abfragen.